Meilenstein für SmartGridready

Erste Geräte erhalten das Label

Der Verein SmartGridready erreicht einen weiteren Meilenstein: Erste Unternehmen erhalten die offizielle Bestätigung der Selbstdeklaration für Systeme mit dem Label «SmartGridready». Darunter auch eCarUp.  Dieses Label stellt die standardisierte Kommunikation zwischen Produkten, Systemen, Anlagen sowie Elektrizitätsnetzen sicher und trägt zu den internationalen Bestrebungen einer Standardisierung bei. Damit wird das intelligente Stromnetz «Smart Grid» als Brückenschlag zwischen Netz und Gebäude Realität. Dank «SmartGridready» kommunizieren Solaranlagen, Wärmepumpen, Elektroauto-Ladestationen, Messgeräte und das Stromnetz in einer Sprache untereinander.

111_smartgrid-ready_uebergabe-selbstdeklaration_bern_fabiantrinkler

Neben eCarUp haben vier weitere Unternehmen den Nachweis über die Erfüllung der Labelanforderungen von «Product» und «Communicator» mittels Beta-Tests erbracht. Dafür wurden die bestehenden Schnittstellen in standardisierter Form beschrieben und so erweitert, dass mit jedem anderen SmartGridready-Gerät kommuniziert werden kann.

«Wir freuen uns, mit der Überreichung des Labels die ersten Produkte und Lösungen als SmartGridready auszeichnen zu können!», so Stefan Minder, Geschäftsführer von SmartGridready. «Damit ist der Grundstein für eine wachsende Familie von SmartGridready-Komponenten gelegt. Jedes Gerät und jede Software, die dazustösst, wird von der SmartGridready-Kompatibilität und von einer hohen Investitionssicherheit profitieren».

Nach intensiver Vorbereitung stellen diese durch SmartGridready bestätigten Deklarationen einen wichtigen Meilenstein für den Verein SmartGridready dar. SmartGridready vernetzt Firmen und Branchenakteure zu einer starken Organisation für ein smartes, zunehmend dezentrales Elektrizitätssystem. Jürg Grossen, Präsident des Vereins SmartGridready führt aus: «SmartGridready ermöglicht und fördert den Markt für smarte, integrierte Stromlösungen. Alle wichtigen Marktteilnehmerinnen – von Planern und Systemintegratoren, Produkte- und Systemanbietern, Verteilnetzbetreibern bis zu Energielieferanten verwenden künftig eine gemeinsame Sprache. SmartGridready- Produkte und -Systeme unterstützen die Umsetzung der Energiewende massgeblich. Das intelligente Stromnetz wird damit zur Realität.»

Erfolgreich deklariert

Der Verein SmartGridready gratuliert mit der Überreichung der Bestätigung folgenden Unternehmen zur erfolgreichen Selbstdeklaration:

CLEMAP AG: Lösungen für die Steuerung von verteilten Energieressourcen

Die CLEMAP AG bietet eine B2B IoT-Energieplattform zur Verwaltung und Steuerung von Energieressourcen in Netzen, Gebäuden und Fabriken. Ihr Product «CLEMAP Load Management» überwacht und steuert den Stromverbrauch bei E-Ladestationen, KMU und industriellen Anwendungen in Echtzeit.

A. Lehmann Elektro AG: Smartes Lastmanagementsystem

Die A. Lehmann Elektro AG ist ein führendes Unternehmen der Gebäudetechnik und Informatik. Ihr Product, der «Smart Charge Controller», ist ein intelligentes Lastmanagement-System, welches das Auslesen der integrierten Leistungsmessung (Spannung, Storm, Leistung) erlaubt.

eCarUp AG: Hightech-Elektroauto-Ladestation

Mit der eCarUp Plattform werden E-Ladestationen unkompliziert überwacht, vermietet und automatisiert abrechnet. Ihr Produkt, die Pico Ladestation, ist eine Hightech AC-Ladestation der nächsten Generation.

Electrojoule Erneuerbare Energiesysteme AG und und Plutinsus: Heizungsmanager

electrojoule ist spezialisiert auf einfache Diagnosemethoden von Heizungsanlagen, um deren Betrieb und Unterhalt günstiger und effizienter zu machen. Plutinsus entwickelt eine Software zur interaktiven Datenanalyse. Der «Electrojoule Heizungsmanager powered by Plutinsus» erlaubt es, günstig und flexibel Daten über den Betrieb und Unterhalt von Heizungsanlagen zu überwachen. Plutinsus lieferte dabei einen Teil der Software.

WAGO Contact SA: Controller für Interoperabilität

WAGO ist Weltmarktführer in der Federklemmtechnik und zählt zu den international richtungsweisenden Anbietern elektrischer Verbindungs- und Automatisierungstechnik. Mit einem «Controller PFC100 oder PFC200» und der Bibliothek «WagoAppSunspec» kann sehr einfach mit Geräten nach SunSpec-Spezifikation, z. B. Wechselrichtern von Photovoltaikanlagen, kommuniziert werden.

Über SmartGridready

Die Schweiz hat das modernste Energie- und Stromversorgungsgesetz der Welt. Um die Energiestrategie 2050 umzusetzen, braucht es aber intelligente Stromnetze, sogenannte «Smart Grids». Nur so wird die neue Energiewelt mit mehr Stromeffizienz und erneuerbarer, dezentraler Stromproduktion bald Realität. Alle elektrischen Geräte müssen in Zukunft mit dem Smart Grid kommunizieren können. Der Verein «SmartGridready» bezweckt die Entwicklung und Verbreitung eines Labels zur Sicherstellung dieser Kommunikation.

Geräte wie Wärmepumpen, Waschmaschinen und Ladestationen für Elektroautos sollen künftig dank dem Label «SmartGridready» Informationen mit dem Stromnetz und den Produktionsanlagen austauschen können. Damit wird eine effizientere, dezentralere und sicherere Stromversorgung ermöglicht.

Der Verein führt die Ergebnisse eines seit 2017 laufenden und von EnergieSchweiz (BFE) unterstützten Projektes weiter. Der Verein «SmartGridready» ist Informationsstelle für seine Mitglieder. Er entwickelt mit Unterstützung von Fachleuten aus der Branche die Spezifikationen des Labels, fördert die interdisziplinäre Zusammenarbeit und führt Schulungen und Ausbildungen durch. Herstellern und Vertreibern von «SmartGridready» kompatiblen Produkten bietet er die Möglichkeit, Geräte, Applikationen und Systeme zu zertifizieren. Die Spezifikation des Labels wird mit der internationalen Standardisierung (IEC, ISO, CEN, CENELEC) koordiniert.

Der Verein «SmartGridready» wurde am 29. März 2019 gegründet. Unter den Gründungsmitgliedern befinden sich namhafte Schweizer Firmen aus dem Verteilnetz- und Gebäudesektor sowie Verbände und Fachhochschulen.

Kontakt für Medienanfragen

Stefan Minder
Leiter Geschäftsstelle
+41 44 404 80 46
[email protected]
www.smartgridready.ch

SmartGridready
Falkenplatz 11
Postfach
3001 Bern

Download

Meilenstein für SmartGridready – erste Geräte erhalten das Label.pdf

Kontakt

Kontaktieren Sie uns für mehr Infos!

Lettenstrasse 9

6343 Rotkreuz

+41 41 510 17 17

08:00-11:30 / 13:00-17:00

Interessiert?

4 + 3 =