Use Cases

 Die Anforderung an das Backend einer Ladestation variieren je nach Standort und Nutzer. Entdecken Sie hier, wie unsere Partner und Kunden Ladestationen umsetzen.

 

 

Ladelösungen für Energieversorger

In Zusammenarbeit mit der eCarUp Plattform bietet Energie Thun sowohl E-Stationsbesitzern sowie Fahrern umfassende Dienstleistungen in der E-Mobilität an. Lesen Sie hier, wie Ladestationen in verschiedenen Use Cases umgesetzt werden!

Öffentliche Ladestationen in Risch

In Rotkreuz stehen der Öffentlichkeit direkt neben dem Bahnhof drei Ladestationen zur Verfügung. Mit eCarUp konnte ein nutzerfreundliches und ein für alle zugängliches Abrechnungssystem nachträglich implementiert werden.

Ladestationen im Business Park

Die Alfred Müller AG betreibt an mehreren Standorten Ladestationen für Elektroautos. Die Ladestationen können von jedem Elektroautofahrer genutzt werden.

Öffentliche Ladestationen in Biel

Damit Elektroautofahrer auch in Biel nicht mit einer leeren Batterie stehen bleiben investiert der Energie Service Biel laufend in die Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge. Inzwischen stehen mehr als 35 Ladestationen in Biel.

Laden in der Freizeit

Bergbahnen und andere Freizeitorte sind der ideale Ort das Elektroauto zu laden. In Adelboden geht das gratis und ohne Registrierung. Das eCarUp Backend dient vor allem dem Service, Überwachung und bereitet für den späteren Ausbau vor.

Elektroautoladestationen und Elektroinstallateure

Es beginnt ein neues Zeitalter der individuellen Mobilität. Und es tut sich eine enorme Chance für die Elektroinstallateure auf.

Ladestationen auf dem Camping

Auf dem Campingplatz Vermeille in Zweisimmen können die Gäste an drei eCarUp Ladepunkten ihre E-Fahrzeuge tanken. Ob auf dem Besucherparkplatz oder bei fixen Standplätzen, die Aktivierung sowie die Bezahlung aller Ladevorgänge werden direkt per Knopfdruck in der eCarUp App erledigt.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns für mehr Infos

Lettenstrasse 9

6343 Rotkreuz

+41 41 510 17 17

Interessiert?